Freitag, 29. März 2013

das sinnylein und die 18.

Willkommen zurück! Ich habe die letzten Tage dazu verwendet das Design gefühlte 1000 mal zu verändern und jetzt reicht es. Ab heute wird gebloggt. Und zwar richtig, mit Konsequenz. Zunächst eine kleine Berichterstattung über die Autorin. Ich heiße Sindy nein das ist kein komischer Spitzname und wohne in der wunderschönen Stadt D. in Nordrhein-Westfalen. Meine Eltern haben mir den Namen gegeben in der Hoffnung, dass man daraus keinen Spitznamen formen könne. Tja einige Jahre später und viele "sind die ..."-Witze später hat eine Freundin mich sinny getauft. Nicht viel anders aber besser als nichts. Meine Internet-Präsenz werde ich unter sinny führen.
Wow, das war ein zu langer Monolog über den Namen. Deshalb nun schnell weiter. Ich studiere Germanistik, keine Ahnung was ich damit später mal werden will, danke der Nachfrage!, mittlerweile im Master, weil das Studieren mir enorm viel Freude bereitet. Ich schreibe gern - deshalb auch der Blog - und lese noch ein bisschen lieber, weshalb hier hoffentlich viele Buchrezensionen erscheinen werden.
Den Blog selbst habe ich an meinem Geburtstag gestartet, mehr oder weniger für mich selbst. Wenn ich hier immer schön schreibe was so aktuell ist kann ich in einem Jahr einen entspannten Rückblick starten, ohne mich komplexen Erinnerungslücken zu stellen.
Jetzt noch zum Titel: Rosa Luftballon. Dieser Titel hängt ebenfalls mit einem Geburtstag zusammen, nein nicht meinem 6., sondern, dem 18.! In jeden Leben eines Menschen gibt es einige besondere Momente, die man nie vergessen wird. (Das wäre auch so ein Spruch den man in einem schönen Bild auf Facebook laden könnte, darunter ein: "Hast du auch so ein Moment erlebt dann teile dieses Bild.", sorry ich bin abgeschweift.) In meinem Leben waren es die vielen rosa Luftballons, die ich zum einen von lieben Freunden, zum anderen von der Familie bekommen habe. Warum weiß ich nicht mehr. Ich fand die Vorstellung von vielen rosa Luftballons irgendwie toll und meine Lieben haben mich glücklich gemacht. Dazu muss man sagen, dass rosa sonst nicht so meine Farbe ist, ich stehe eher auf grün. Oder rot. Oder lila. Oder gelb. Oder schwarz. Nur nicht so auf blau. Diesem speziellen Ereignis möchte ich nun meinen Blog widmen. Zumindest den Titel. Unwitziger Weise habe ich kein einziges Foto mit Luftballons mehr, aber ich verspreche die nächsten Einträge mit wahnsinnig tollen Bildern zu bestücken.
Ich befürchte das dieser Eintrag ein wenig verwirrend ist. Ich werde mich stark bemühen demnächst etwas Ordnung zu halten.
Noch Fragen an meine Person oder sonstiges? Ich wünsche euch frohe Ostern <3

Mittwoch, 20. März 2013

aufgeregt.

Mein erster Post. Nicht mein allererster, wie ich zugeben muss. Vor einigen Jahren hatte ich schon mal den Plan einen eigenen Blog zu hegen und zu pflegen. Damals hatte ich nicht die notwendige Ausdauer das Projekt am Leben zu erhalten, heute wird alles anders. Besser.
Die Idee einen eigenen kleinen Platz in der großen digitalen Welt zu beanspruchen, verfolgt mich schon seit einiger Zeit. Ich habe mir überlegt wozu dieser Blog entstehen soll, was ich bezwecke und wie die heutige Blogger-Welt funktioniert. Anhand meines Layouts kann man erkennen, dass es mit meinen Programmier- und sonstigen PC-Kenntnissen nicht so weit hergeholt ist. Aber das kommt bestimmt noch. Vielleicht. Ich gebe mir Mühe.
Eine kleine Bemerkung zu der Frage, was das hier eigentlich werden soll: Meine kleine Welt. Hier schreibe ich über Bücher - ich lese viel und liebe es meine Meinung kundzutun - über Filme, über den Alltag und die Liebe. Es gibt modische Ergüsse, Rezepte und alles was mir sonst so einfällt. Ich will mich entfalten und wenn jemand Interesse an meiner Welt hat, freut mich das.
winke, winke
Genaueres zu mir und der Namensgebung des Blogs folgt in Kürze.