Freitag, 19. April 2013

Leichter Kartoffelsalat

Nach meinem Auszug aus dem elterlichen Heim, habe ich mich kulinarisch neu entfaltet. Bedeutet Hefeklöse mit Heidelbeeren und Spaghetti mit Ketchup-Soße. Und das immer und immer wieder. Mittlerweile habe ich mich weiter entwickelt und koche leidenschaftlich gern, wenn auch nicht unbedingt kompliziert. Heute möchte ich mal meine Kartoffelsalat Version vorstellen. Kartoffelsalat verbindet man ja schnell mit viel Mayo. Muss aber nicht sein wie ich heute zeigen will.
Man braucht für 2 Personen (als Beilage):
4 Kartoffeln
1/2 Paprika
1/4 Kopfsalat
2 EL Quark
2 EL Naturjoghurt
Kräuter nach eigenen Vorlieben

Kartoffeln schälen und ca. 20 min kochen. Dann kurz abkühlen lassen, man kann die Kartoffeln auch schon am Vortag kochen. Kartoffeln schneiden. Dann Paprika und Kopfsalat waschen und schneiden. Man kann auch beliebig anderes Gemüse oder z.B. Feldsalat nehmen, je nach eigenen belieben oder dem, was der Kühlschrank hergibt. Dann das Dressing anrühren. Ich habe Magerquark und fettreduzierten Joghurt genommen, beides miteinander verrühren und eine kräftige Prise Salz dazu geben. Nicht zu zaghaft sein, denn die einzelnen Zutaten brauchen Salz. Dann noch die Kräuter hinzufügen. Ich bevorzuge Petersilie und Dill, aber da kann jeder seinen Geschmack folgen. Das Dressing unter die Kartoffeln mischen, dann die restlichen Zutaten unterheben. Ist superleicht und lecker, vor allem wenn die Temperaturen wieder steigen.
So sieht das Ergebnis dann aus:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)