Freitag, 27. September 2013

Frische Luft und Heimatgefühle

Ich habe euch doch schon mal von meinem Heimatverständnis berichtet, dass ein bisschen schwierig ist. Gestern war ich mit Freund wieder einmal in meiner "Jugendheimat", dem Ort in dem ich von meinem 11. bis zum meinem 19. Lebenjahr verbrachte.
Hauptsächlich, weil es nicht so weit weg ist, wir das Auto hatten, das Wetter einfach traumhaft war und wir somit endlich einen passenden Augenblick für meinen lang ersehnten Spaziergang gefunden hatten.
Was soll ich sagen? Es war wunderbar. Dort grüßen sich die Spaziergänger untereinander (hier in Düsseldorf hatte ich schon vergessen, dass es sowas gibt). Und ich war so glücklich und ein wenig aufgedreht. Dieser Ausflug hat mich definitiv mit Energie gefüllt. Ich liebe das Dorfleben.

ich bin frei <3

schwebend

wenns komisch riecht, dann sind es diese Blumen
Allen einen guten Start ins Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)