Sonntag, 8. Dezember 2013

Deko für Weihnachten

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit fangen die Häuser an zu Leuchten, es stehen riesige Weihnachtsbäume in der Stadt und jedermann schmückt sein trautes Heim. Bei uns fällt die Deko recht mager aus, es gibt ein Holzschild auf dem in bunten Farben "Frohe Weihnachten" steht, eine Glaskugel, die schneit, aber schon lang keine Melodie mehr spielt (beides Reliquien aus meiner Kindheit) und eine Weihnachtskugel, die aber das ganze Jahr in der Küche an der Gardienenstange hängt.
Ein Weihnachtsbaum lohnt sich bei uns nicht wirklich, über die Feiertage sind wir ja sowieso unterwegs. Und zu mehr Deko kann ich mich nicht aufraffen, denn übertrieben verspielt will ich es nicht und schön-elegant kann ich leider nicht. Gut, dass es im Zweifelsfall immer Mama gibt. Meine macht sich die Mühe und bastelt mir einen eigenen Adventskranz.
Die Kerze und einige der Deko-Materialien haben wir zusammen letztes Jahr in Münster auf dem Weihnachtsmarkt ausgesucht. Da steckt also ein bisschen Erinnerung drin und dazu ist der Kranz wunderschön. Eine bessere Deko kann man sich für Weihnachten doch gar nicht wünschen, oder? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)