Dienstag, 6. Mai 2014

Die Kunst des Loslassens

Es gibt Menschen, die machen es sich gerne leicht. Damit meine ich nicht, dass sie faul sind (obwohl das manchmal schon zutrifft), sondern dass sie sich selbst keine Hürden stellen, das Leben so nehmen wie es kommt und sich gelegentlich einfach zurücklehnen und warten was passiert. Ganz schön clevere Strategie. Leider so gar nicht meine.
Wenn ich vor mir einen Berg sehe (dieser Berg ist eher symbolisch) und es zwei Möglichkeiten gibt: den steilen Fußweg oder die Seilbahn, nehme ich den Fußweg aka die ungemütliche Variante. Ab und an ignoriere ich sogar diesen und laufe einfach Querfeldein, weil ich denke, dass es so schneller/besser/einfacher nach oben geht. Und wenn ich mit einer Truppe von Menschen unterwegs bin, dann kann ich diese auch gut von meiner Meinung überzeugen und dann laufen wir durch einen strüppigen Wald den Berg hinauf. Und der Weg winkt belustigt von der Seite.


Manchmal ist meine Strategie auch die bessere, Abkürzung gefunden und so. Ich glaube sehr wohl immer, dass ich es selbst am besten kann. Zwischendurch kann es aber auch besser sein, mal auf andere zu hören. Also ihnen nicht nur zuzuhören (denn das mache ich immer), sondern die Ratschläge auch annehmen (darin bin ich weniger geübt). Wie ich darauf komme? In dieser Hochzeitsplanungsgeschichte komme ich immer wieder an meine Grenzen. Und das habe ich mir selbst zuzuschreiben (big surprise). Es kann nicht alles minutiös durchgeplant werden, ich habe es noch nicht geschafft einen Spion in meine Berater zu schleusen und deshalb wird es wohl auf die ein oder andere Überraschung hinauslaufen. Etwas das ich nicht überprüft und optimiert habe. Da muss ich das Ruder aus der Hand geben. 
Bei der sonstigen Planung habe ich ebenfalls festgestellt, dass in der Ruhe die Kraft liegt. Egal wie viel ich plane und bedenke, am Ende kommt es eh immer anders. Ich versuche nun durchzuatmen und habe in der Tat mittlerweile einige Nächte ohne Hochzeits(-fiasko)träume durchgeschlafen. Ist doch auch ganz nett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)