Dienstag, 15. Juli 2014

Der Schritt nach vorn.

Energie. Elan. Freude. Ein optimistischer Blick in die Zukunft.
Dann lähmende Angst. Ernüchterung. Stillstand.

Das Leben funktioniert leider nicht immer nur gut. Manchmal hängt es ein wenig, daran können schon die minimalistischsten Auslöser Schuld haben. Man steht sich selbst im Weg und kommt deshalb nicht voran. Doch beruhigender Weise hat dieses Gefühl auch wieder ein Ende. Schleichend oder abrupt, es hört einfach auf. Dann klärt und fügt sich alles wieder von selbst und es ist klar, dass es vorwärts geht. In die Zukunft.

Meine persönliche Blockade löst sich derzeit nur langsam. Aber sie löst sich.
Auto gekauft.
Wohnzimmer umgeräumt.
Hochzeitsoutfit komplett.
Masterarbeit angemeldet und offiziell das Thema abgeholt.
Ab nächste Woche einen Job (wenn auch nur ein kleiner, befristeter).

Die nächsten sechs Monate sind entscheidend für mein Leben und das zu wissen macht manchmal sehr viel Angst. Vor allem weil vieles noch so ungewiss ist. Meine Aufgabe ist es nun die Angst in produktive Energie umzuwandeln. Damit alles klappt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)